Berglauf 2018

Skiclub Schleching e. V.

Berglauf um die Geiglstoa Gams

Bei kaiserlichem Spätsommerwetter richtete der Skiclub Schleching bereits zum 8. Mal den Berglauf um die Geigelstoa Gams aus. Start war in der Dorfmitte Ettenhausen (Alpenhotel Dahoam). Es galt eine Strecke von 5,2 km und 570 hm zu überwinden. Das Ziel befand sich auf einem Plateau unterhalb der Wuhrsteinalm, das alle 63 Läufer erreichten. Den Sieg holte sich Georg Steinbacher vom Team BMK. Er erreichte mit neuem Streckenrekord von 26:47 das Ziel. Steinbacker gewann vor Simon Kugler (Sport Bauer Active/27:37) und Michael Eder, Sieger Herren 30 (PTSV Rosenheim/27:58). Als erste Frau kam Waltraud Berger von der TG Salzachtal in einer Zeit von 33:53 an. Zweite wurde Sabine Schneider vom PTSV Rosenheim in 35:01 Minuten vor Barbara Stich (PTSV Rosenheim/35:21), die zugleich Siegerin der W 50 wurde.

Als bester Schlechinger erreichte Sepp Schlegel vom Skiclub Schleching in einer Zeit von 34:44 (Platz 5 Herren 30), vor Dr. Thomas Vierling, Zeit 36:23 (Platz 4 Herren 50), Simon Bauer, (Sport Bauer Active /Zeit 43:50, Platz 8 Herren 30) und Michael Hanssler (TC Schleching/Zeit 48:02, Platz 11 Herren 50) das Ziel. Die Mannschaftswertung gewann in diesem Jahr das Team von Sport Bauer Active um Simon Kugler, Valentin Diem und Felix Swamy v. Zastrow), gefolgt von der PTSV Rosenheim (Michael Eder, Sabine Schneider und Barbara Stich) Im Zielbereich hatte das Team um Konrad Rappl und Thomas Steiner eine Verpflegungsstation mit frischem Obst und Getränken aufgebaut. Die Bergwacht Schleching übernahm wieder in gewohnter Manier die Betreuung für medizinische Notfälle.

Die Siegerehrung fand im Anschluss im Alpenhotel Dahoam statt. Jeder Finisher erhielt eine Schlechinger Gams.

Berglauf 2016

Bestzeit für Martin Leitner

Geiglstoa-Gams: Waltraud Berger bei Frauen vorn

 

Schleching - Bei besten Bedingung Spätsommerwetter richtete der Skiclub Schleching bereits zum 6. Mal den Berglauf um die Geigelstoa Gams aus. Start war in der Dorfmitte Ettenhausen (Gasthof Hubertus). Es galt eine Strecke von 5,2 km und 570 hm zu überwinden. Das Ziel befand sich auf einem Plateau unterhalb der Wuhrsteinalm, das 63 Läufer erreichten. Den Sieg holte sich Martin Leitner vom Team BMK Jettenberg. Er erreichte in einer Zeit von 27:58 das Ziel. Er gewann vor Philip Spanier (Die Bergigen/28:20) und Dr. Alexander Hirschberg (TV Kempten/28.26).

Als erste Frau kam Waltraud Berger von der TG Salzachtal in einer Zeit von 33:41 an. Zweite wurde W-30-Aiegerin Stefanie Stadler von der LG Mettenheim in 35:40 Minuten vor Katharina Pickl (LG Festina Rupertiwinkel/36:18), die guglich Zweite der W 30 wurde.

 

Die Siegerehrung fand im Anschluss im Berggasthof Breitenstein statt. Jeder Finisher erhielt eine Schlechinger Gams als Preis

 


Berglauf 2015